BRAUTIPS

BRAUGERÄTE
Grundausrüstung
- Grundausstattung Braugeräte für 20 Liter Bier
Bierwürzespindel
- Korrektur der Spindelergebnisse

MALZ
Malzsorten
- Eigenschaften und Verwendung der Malzsorten

HOPFEN
Hopfenmenge
- Berechnung von Hopfenmenge und Bitterstoffgehalt

HEFE
Hefe
- Die Wirkung der Hefe
- Handelsformen der Bierhefe

BRAUWASSER
Wasseraufbereitung
- Berechnung der Restalkalität
- Reduzierung der Restalkalität

BRAU- UND SUDPROTOKOLL
Sudprotokoll

MAISCHEN
Malzenzyme
- Wirkungsoptimum der Malzenzyme

ABLÄUTERN
Abläutern
- Abläutern und Anschwänzen
- Läuterbottich und Läuterboden
- Läutertechnik
- Der Nachguss

AUSSCHLAGEN
Ausschlagtechnik
- Ausschlagen nach dem Whirlpool-Prinzip
Stammwürze
- Messung des Stammwürzegehaltes

HAUPTGÄRUNG
Starterkultur
- Herführen der Hefe in Vorderwürze
Gärführung
- Würzekühlung, Würzebelüftung, Gärtemperatur, Gärdauer, Gärstadien
Abfüllzeitpunkt
- Bestimmung des Abfüllzeitpunktes
- Kohlensäuregehalt und Schlauchreife verschiedener Biersorten
- Schnellvergärungsprobe

  • KEG - BASISWISSEN
    KEG-Systeme
    - Keg-Systeme, Ausstattung, Zubehör
    KEG-Reinigung
    - Keg-Reinigung, Desinfektion
    KEG-Befüllung
    - Befüllung und Spundung von Kegs
    KEG-Ausschank
    - Keg-Ausschank und CO2-Betriebsdruck
    - Sättigungsdruck von Kohlendioxid in Abhängigkeit von CO2-Gehalt des Bieres und Temperatur
     
BIERREZEPTE

Pils Typ elegant-trocken
Pils Typ friesisch-herb
Pils Typ Pilsener Art
Lager hell
Lager dunkel
Export hell
Export dunkel
Märzen hell
Märzen bernsteinfarben
Märzen dunkel
Bockbier hell
Bockbier dunkel
Doppelbock dunkel
Urbock
Altbier
Kölsch
Weizenbier hell
Weizenbier dunkel
Weizenbock hell
Weizenbock dunkel
Weizendoppelbock dunkel
Rauchbier
Honigbier
Weihnachtsbier
Englisches Bitter
Pale Ale
Mild Ale
Brown Ale
Englischer Porter
Irish Stout
Hafer Stout
Belgisches Ale
Belgisches Trappistenbier

© Udo Krause
Der Hobbybrauer-Versand

Satkau 1
29459 Clenze
Tel. 05844 630
eMail: Udo.Krause.Satkau@t-online.de
www.Satkau1.de
www.Brauversand.de
www.Hobbybrauerversand.com

 


© Udo Krause
Der Hobbybrauer-Versand

Satkau 1
29459 Clenze
Tel. 05844 630
eMail: Udo.Krause.Satkau@t-online.de
www.Satkau1.de
www.Brauversand.de
www.Hobbybrauerversand.com

 
 
Pils Typ elegant-trocken 
untergärig
Ausschlagwürze: 20 Liter
Stammwürze: 12°P
Hopfenbittere: 40 BE

4,3 kg Pilsener Malz
100 g Sauermalz
100 g Reisflocken (ab 2. Verzuckerung zugeben)
97 g Saazer Aromahopfen, Pellets Typ 90, 3 % Alphasäure
15 g Saphir Aromahopfen, Pellets Typ 90, 4,8 % Alphasäure
125 ml Flüssighefe Pilsener Lager (WYEAST 2007)

Hauptguss
Maischverfahren
Einmaischtemperatur
Maltoserast 1
Maltoserast 2
1. Verzuckerung
2. Verzuckerung
Nachguss
Würze kochen
Hopfenzugabe
Hauptgärung
Nachgärung
Lagerung
16 Liter
aufsteigende Infusion
45°C
40 Minuten, 63°C
20 Minuten, 68°C
30 Minuten, 72 - 75°C
15 Minuten, 78°C (Zugabe Reisflocken)
15 Liter 
90 Minuten
97 g Saazer nach Kochbeginn, 15 g Saphir bei Kochende
Anstellen bei 23°C, Gärraumtemperatur 9 - 14°C
7 Tage bei 9 - 14°C
4 Wochen bei 0 - 6°C 

 
 
Pils Typ friesisch-herb 
untergärig
Ausschlagwürze: 20 Liter
Stammwürze: 12°P
Hopfenbittere: 45 BE

4,2 kg Pilsener Malz
100 g Sauermalz
19 g Polaris, Hopfenpellets Typ 90, 19% Alphasäure
20 g Saphir Aromahopfen, Pellets Typ 90, 4,8 % Alphasäure
125 ml Flüssighefe Pilsener Lager (WYEAST 2007) 

Hauptguss
Maischverfahren
Einmaischtemperatur
Maltoserast 
1. Verzuckerung
2. Verzuckerung
Nachguss
Würze kochen
Hopfenzugabe
Hauptgärung
Nachgärung
Lagerung
17 Liter
aufsteigende Infusion
35°C
60 Minuten, 65°C
15 Minuten, 72 - 74°C
5 Minuten, 78°C
14 Liter 
90 Minuten
19 g Polaris nach Kochbeginn, 20 g Saphir bei Kochende
Anstellen bei 23°C, Gärraumtemperatur 9 - 14°C
7 Tage bei 9 - 14°C
4 Wochen bei 0 - 6°C

 
 
Pils Typ Pilsener Art 
untergärig
Ausschlagwürze: 20 Liter
Stammwürze: 12°P
Hopfenbittere: 41 BE

4,2 kg Pilsener Malz
180 g Karamelmalz (EBC 120)
114 g Saazer Aromahopfen, Pellets Typ 90, 3% Alphasäure
125 ml Flüssighefe Pilsener Lager (WYEAST 2007)

Hauptguss
Maischverfahren
Einmaischtemperatur
Maltoserast 
1. Verzuckerung
2. Verzuckerung
Nachguss
Würze kochen
Hopfenzugabe
Hauptgärung
Nachgärung
Lagerung
17 Liter
aufsteigende Infusion
52°C
20 Minuten 60°C und 30 Minuten 65°C
20 Minuten, 70°C
5 Minuten, 78°C
14 Liter 
90 Minuten
66 g Kochbeginn, 33 g nach 60 Min., 15 g bei Kochende
Anstellen bei 23°C, Gärraumtemperatur 9 - 14°C
7 Tage bei 9 - 14°C
4 Wochen bei 0 - 6°C

 
 
Lager hell 
untergärig
Ausschlagwürze: 20 Liter
Stammwürze: 11,5°P
Hopfenbittere: 22 BE

3,3 kg Pilsener Malz
1 kg Weizenmalz hell
100 g Sauermalz 
400 g Maisflocken (ab Verzuckerungsrast zugeben)
32 g Saphir Hopfenpellets Typ 90, 4,8 % Alphasäure
125 ml Flüssighefe Pilsener Lager (WYEAST 2007)

Hauptguss
Maischverfahren
Einmaischtemperatur
Maltoserast
Verzuckerungsrast
Aufheizen
Nachguss
Würze kochen
Hopfenzugabe
Hauptgärung
Nachgärung
Lagerung
17 Liter
aufsteigende Infusion
52°C
40 Minuten, 62°C
30 Minuten, 73 - 76°C (Zugabe Maisflocken)
78°C
14 Liter
75 Minuten
nach Kochbeginn
Anstellen bei 23°C, Gärraumtemperatur 9 - 14°C
7 Tage bei 9 - 14°C
5 Wochen bei 0 - 6°C

 
 
Lager dunkel 
untergärig
Ausschlagwürze: 20 Liter
Stammwürze: 13°P
Hopfenbittere: 24 BE

4,6 kg Wiener Malz
100 g Sauermalz 
60 g Farbmalz
32 g Hallertauer Tradition, Hopfenpellets Typ 90, 5,3 % Alphasäure
125 ml Flüssighefe Pilsener Lager (WYEAST 2007)

Hauptguss
Maischverfahren
Einmaischtemperatur
Maltoserast
1. Verzuckerung
2. Verzuckerung
Aufheizen
Nachguss
Würze kochen
Hopfenzugabe
Hauptgärung
Nachgärung
Lagerung
17 Liter
aufsteigende Infusion
54°C
30 Minuten, 62°C
30 Minuten, 68°C
10 Minuten, 72°C
78°C
14 Liter
90 Minuten
nach Kochbeginn
Anstellen bei 23°C, Gärraumtemperatur 9 - 14°C
7 Tage bei 9 - 14°C
5 Wochen bei 0 - 6°C

 
 
Export hell 
untergärig
Ausschlagwürze: 20 Liter
Stammwürze: 12°P
Hopfenbittere: 32 BE

4,2 kg Pilsener Malz 
180 g Karamelmalz (EBC 120)
51 g Hallertauer Tradition, Hopfenpellets Typ 90, 5,3 % Alphasäure
125 ml Flüssighefe Tschechisches Pils (WYEAST 2278)

Hauptguss
Maischverfahren
Einmaischtemperatur
Maltoserast
1. Verzuckerung
2. Verzuckerung
Nachguss
Würze kochen
Hopfenzugabe
Hauptgärung
Nachgärung
Lagerung
17 Liter
aufsteigende Infusion
52°C
50 Minuten, 65°C
40 Minuten, 72°C,
20 Minuten, 78°C 
14 Liter 
70 Minuten 
44 g nach Kochbeginn, 7 g bei Kochende
Anstellen bei 23°C, Gärraumtemperatur 10 - 14°C
7 Tage bei 10 - 14°C
6 Wochen bei 0 - 6°C

 
 
Export dunkel 
untergärig
Ausschlagwürze: 20 Liter
Stammwürze: 13°P
Hopfenbittere: 30 BE

4,2 kg Münchner Malz (EBC 12-17)
240 g Karamelmalz (EBC 120)
90 g Sauermalz 
50 g Farbmalz
30 g Hallertauer Perle, Hopfenpellets Typ 90, 8,6% Alphasäure
50 ml Flüssighefe Tschechisches Pils (WYEAST 2278)

Hauptguss
Maischverfahren
Einmaischtemperatur
Maltoserast
1. Verzuckerung
2. Verzuckerung
Nachguss
Würze kochen
Hopfenzugabe
Hauptgärung
Nachgärung
Lagerung
14 Liter
aufsteigende Infusion
38°C
50 Minuten, 62°C
40 Minuten, 72°C,
15 Minuten, 78°C 
17 Liter 
90 Minuten 
26 g nach Kochbeginn, 4 g bei Kochende
Anstellen bei 23°C, Gärraumtemperatur 10 - 14°C
7 Tage bei 10 - 14°C
6 Wochen bei 0 - 6°C

 
 
Märzen hell 
untergärig
Ausschlagwürze: 20 Liter
Stammwürze: 13°P
Hopfenbittere: 26 BE

4,5 kg Wiener Malz
100 g Sauermalz 
59 g Tettnanger Aromahopfen, Pellets, Typ 90, 3,8 % Alphasäure
125 ml Flüssighefe Pilsener Lager (WYEAST 2007)

Hauptguss
Maischverfahren
Einmaischtemperatur
Maltoserast
1. Verzuckerung
2. Verzuckerung
Nachguss
Würze kochen
Hopfenzugabe
Hauptgärung
Nachgärung
Lagerung
14 Liter
aufsteigende Infusion
53°C
30 Minuten, 65°C
30 Minuten, 72°C
30 Minuten, 78°C
17 Liter
90 Minuten
51 g nach Kochbeginn, 8 g bei Kochende
Anstellen bei 23°C, Gärraumtemperatur 9 - 14°C 
7 Tage bei 9 - 14°C
6 Wochen bei 0 - 6°C

 
 
Märzen bernsteinfarben 
untergärig
Ausschlagwürze: 20 Liter
Stammwürze: 13°P
Hopfenbittere: 22 BE

3,6 kg Pilsener Malz
700 g Karamelmalz (EBC 120)
200 g Melanoidinmalz (EBC 60-80)
100 g Sauermalz 
51 g Tettnanger Aromahopfen, Pellets, Typ 90, 3,8 % Alphasäure
125 ml Flüssighefe Pilsener Lager (WYEAST 2007)

Hauptguss
Maischverfahren
Einmaischtemperatur
Maltoserast
1. Verzuckerung
2. Verzuckerung
Nachguss
Würze kochen
Hopfenzugabe
Hauptgärung
Nachgärung
Lagerung
14 Liter
aufsteigende Infusion
53°C
40 Minuten, 64°C
30 Minuten, 73°C
30 Minuten, 78°C
17 Liter
90 Minuten
44 g nach Kochbeginn, 7 g bei Kochende
Anstellen bei 23°C, Gärraumtemperatur 9 - 14°C 
7 Tage bei 9 - 14°C
6 Wochen bei 0 - 6°C

 
 
Märzen dunkel 
untergärig
Ausschlagwürze: 20 Liter
Stammwürze: 13°P
Hopfenbittere: 22 BE

2 kg Pilsener Malz
2,5 kg Münchner Malz (EBC 12-17)
150 g Karamelmalz (EBC 120)
20 g Farbmalz 
22 g Hallertauer Perle, Hopfenpellets Typ 90, 8,6 % Alphasäure
125 ml Flüssighefe Pilsener Lager (WYEAST 2007)

Hauptguss
Maischverfahren
Einmaischtemperatur
Maltoserast
1. Verzuckerung
2. Verzuckerung
Nachguss
Würze kochen
Hopfenzugabe
Hauptgärung
Nachgärung
Lagerung
14 Liter
aufsteigende Infusion
53°C
30 Minuten, 64°C
30 Minuten, 73°C
30 Minuten, 78°C
17 Liter
75 Minuten
19 g nach Kochbeginn, 3 g bei Kochende
Anstellen bei 23°C, Gärraumtemperatur 9 - 14°C 
7 Tage bei 9 - 14°C
6 Wochen bei 0 - 6°C

 
 
Bockbier hell 
untergärig
Ausschlagwürze: 20 Liter
Stammwürze: 17°P
Hopfenbittere: 35 BE

6 kg Wiener Malz (EBC 7-9)
200 g Weizenmalz hell
120 g Sauermalz 
16 g Polaris Bitterhopfen, Pellets Typ 90, 19% Alphasäure
10 g Spalter Select Aromahopfen, Pellets, Typ 90, 5,3 % Alphasäure
125 ml Flüssighefe Tschechisches Pils (WYEAST 2278)

Hauptguss
Maischverfahren
Einmaischtemperatur
Maltoserast
1. Verzuckerung
2. Verzuckerung
Nachguss
Würze kochen
Hopfenzugabe
Hauptgärung
Nachgärung
Lagerung
18 Liter
aufsteigende Infusion
50°C
60 Minuten, 62 - 64°C
40 Minuten, 72 - 74°C,
20 Minuten, 75 - 78°C
13 Liter (langsam Abläutern)
90 Minuten
16 g Polaris nach Kochbeginn, 10 g Spalter Select bei Kochende
Anstellen bei 23°C, Gärraumtemperatur 10 - 14°C 
7 Tage bei 10 - 14°C
12 Wochen bei 0 - 6°C

 
 
Bockbier dunkel 
untergärig
Ausschlagwürze: 20 Liter
Stammwürze: 17°P
Hopfenbittere: 29 BE

2,5 kg Pilsener Malz
3 kg Münchner Malz (EBC 12-17)
500 g Karamelmalz (EBC 120)
200 g Farbmalz
150 g Sauermalz 
30 g Hallertauer Perle, Hopfenpellets Typ 90, 8,6% Alphasäure
10 g Saphir Aromahopfen, Pellets Typ 90, 4,8 % Alphasäure
125 ml Flüssighefe Tschechisches Pils (WYEAST 2278)

Hauptguss
Maischverfahren
Einmaischtemperatur
Maltoserast
1. Verzuckerung
2. Verzuckerung
Nachguss
Würze kochen
Hopfenzugabe
Hauptgärung
Nachgärung
Lagerung
15 Liter
aufsteigende Infusion
55°C
60 Minuten, 64°C
40 Minuten, 73°C,
20 Minuten, 78°C
17 Liter (langsam Abläutern)
90 Minuten
30 g Hallertauer Perle nach Kochbeginn, 10 g Spalter Select bei Kochende
Anstellen bei 23°C, Gärraumtemperatur 10 - 14°C 
7 Tage bei 10 - 14°C
12 Wochen bei 0 - 6°C

 
 
Doppelbock dunkel 
untergärig
Ausschlagwürze: 20 Liter
Stammwürze: 18°P
Hopfenbittere: 32 BE

2 kg Pilsener Malz
4 kg Münchner Malz (EBC 12-17)
600 g Karamelmalz (EBC 120)
230 g Sauermalz 
60 g Farbmalz
34 g Hallertauer Perle, Hopfenpellets Typ 90, 8,6% Alphasäure
125 ml Flüssighefe Tschechisches Pils (WYEAST 2278)

Hauptguss
Maischverfahren
Einmaischtemperatur
Maltoserast
Verzuckerungsrast
Nachguss
Würze kochen
Hopfenzugabe
Hauptgärung
Nachgärung
Lagerung
15 Liter
aufsteigende Infusion
35°C
60 Minuten, 65°C
20 Minuten, 78°C 
17 Liter (langsam Abläutern)
90 Minuten
nach Kochbeginn
Gut belüften. Anstellen bei 23°C, Gärraumtemperatur 10 - 14°C 
10 Tage bei 10 - 14°C
12 Wochen bei 0 - 6°C

 
 
Urbock 
untergärig
Ausschlagwürze: 20 Liter
Stammwürze: 22°P
Hopfenbittere: 42 BE

5,2 kg Pilsener Malz
3,4 kg Münchner Malz (EBC 12-17)
250 g Sauermalz 
25 g Polaris Bitterhopfen, Pellets Typ 90, 19 % Alphasäure
125 ml Flüssighefe Tschechisches Pils (WYEAST 2278)

Hauptguss
Maischverfahren
Einmaischtemperatur
Maltoserast
Verzuckerungsrast
Nachguss
Würze kochen
Hopfenzugabe
Hauptgärung
Nachgärung
Lagerung
15 Liter
aufsteigende Infusion
45°C
60 Minuten, 68°C
20 Minuten, 78°C
17 Liter (langsam Abläutern)
90 Minuten
nach Kochbeginn 
Gut belüften. Anstellen bei 23°C, Gärraumtemperatur 10 - 14°C 
10 Tage bei 10 - 14°C
12 Wochen bei 0 - 6°C

 
 
Altbier 
obergärig
Ausschlagwürze: 20 Liter
Stammwürze: 12°P
Hopfenbittere: 50 BE

3,3 kg Münchner Malz (EBC 12-17)
500 g Karamelmalz (EBC 120)
500 g Weizenmalz hell
120 g Sauermalz 
50 g Farbmalz (ab Verzuckerungsrast zugeben)
19 g Polaris Bitterhopfen, Pellets Typ 90, 19 % Alphasäure
10 g Saphir Aromahopfen, Pellets, Typ 90, 4,8 % Alphasäure
11,5 g obergärige Trockenhefe (Fermentis Safale S-04)

Hauptguss
Maischverfahren
Einmaischtemperatur
Maltoserast
Verzuckerungsrast
Aufheizen
Nachguss
Würze kochen
Hopfenzugabe
Hauptgärung
Nachgärung
Lagerung
14 Liter
aufsteigende Infusion
52°C
40 Minuten, 65°C
40 Minuten, 72 - 74°C (Zugabe Farbmalz)
78°C
17 Liter
90 Minuten
19 g Polaris nach Kochbeginn, 10 g Saphir bei Kochende
Anstellen bei 23°C, Gärraumtemperatur 13 - 20°C 
5 Tage bei 13 - 20°C
4 Wochen bei 0 - 6°C

 
 
Kölsch 
obergärig
Ausschlagwürze: 20 Liter
Stammwürze: 12°P
Hopfenbittere: 30 BE

3,7 kg Pilsener Malz
700 g Weizenmalz hell
120 g Sauermalz 
41 g Hallertauer Tradition, Hopfenpellets Typ 90, 5,3 % Alphasäure
125 ml Flüssighefe Kölsch (WYEAST 2565)

Hauptguss
Maischverfahren
Einmaischtemperatur
Maltoserast
Verzuckerungsrast
Nachguss
Würze kochen
Hopfenzugabe
Hauptgärung
Nachgärung
Lagerung
15 Liter
aufsteigende Infusion
65°C
60 Minuten, 66°C
10 Minuten, 78°C
16 Liter
90 Minuten
nach Kochbeginn
Anstellen bei 23°C, Gärraumtemperatur 13 - 21°C 
5 Tage bei 13 - 21°C
4 Wochen bei 0 - 6°C

 
 
Weizenbier hell 
obergärig
Ausschlagwürze: 20 Liter
Stammwürze: 12°P
Hopfenbittere: 20 BE

2 kg Pilsener Malz
2,4 kg Weizenmalz hell
120 g Sauermalz 
400 g Maisflocken (ab Verzuckerungsrast zugeben)
10 g Polaris Hopfenpellets, Typ 90, 19% Alphasäure
125 ml Flüssighefe Weihenstephan-Weizenbier (WYEAST 3068)

Hauptguss
Maischverfahren
Einmaischtemperatur
Eiweißrast
Maltoserast
1. Verzuckerung
2. Verzuckerung
Aufheizen
Nachguss
Würze kochen
Hopfenzugabe
Hauptgärung
Nachgärung
Lagerung
17 Liter
aufsteigende Infusion
45°C
je 5 Minuten bei 45, 48, 53°C
30 Minuten, 65°C
30 Minuten, 71 - 72°C (Zugabe Maisflocken)
15 Minuten, 76°C
78°C
14 Liter (langsam Abläutern)
90 Minuten
7 g nach Kochbeginn, 3 g bei Kochende
Anstellen bei 23°C, Gärraumtemperatur 20°C 
5 Tage bei 20°C
3 Wochen bei 0 - 6°C

 
 
Weizenbier dunkel 
obergärig
Ausschlagwürze: 20 Liter
Stammwürze: 13°P
Hopfenbittere: 15 BE

2 kg Pilsener Malz
2,4 kg Weizenmalz hell
250 g Karamelmalz (EBC 120)
120 g Sauermalz 
100 g Dinkelröstmalz (ab 2. Verzuckerung zugeben)
34 g Tettnanger Aromahopfen, Pellets, Typ 90, 3,8 % Alphasäure
125 ml Flüssighefe Weihenstephan-Weizenbier (WYEAST 3068)

Hauptguss
Maischverfahren
Einmaischtemperatur
Eiweißrast
Maltoserast
1. Verzuckerung
2. Verzuckerung
Nachguss
Würze kochen
Hopfenzugabe
Hauptgärung
Nachgärung
Lagerung
14 Liter
aufsteigende Infusion
40°C
je 5 Minuten bei 43, 48, 53°C
40 Minuten, 65°C
30 Minuten, 71 - 73°C,
20 Minuten, 76 - 78°C (Zugabe Weizenfarbmalz)
17 Liter (langsam Abläutern)
100 Minuten
30 g nach Kochbeginn, 4 g bei Kochende
Anstellen bei 23°C, Gärraumtemperatur 20°C 
5 Tage bei 20°C
4 - 6 Wochen bei 0 - 6°C

 
 
Weizenbock hell 
obergärig
Ausschlagwürze: 20 Liter
Stammwürze: 16°P
Hopfenbittere: 25 BE

3 kg Pilsener Malz
3 kg Weizenmalz hell
150 g Sauermalz 
64 g Tettnanger Aromahopfen, Pellets, Typ 90, 3,8 % Alphasäure
125 ml Flüssighefe Weihenstephan-Weizenbier (WYEAST 3068)

Hauptguss
Maischverfahren
Einmaischtemperatur
Eiweißrast
Maltoserast
1. Verzuckerung
2. Verzuckerung
Nachguss
Würze kochen
Hopfenzugabe
Hauptgärung
Nachgärung
Lagerung
17 Liter
aufsteigende Infusion
45°C
10 Minuten, 55°C
40 Minuten, 65°C
30 Minuten, 72°C
30 Minuten, 78°C
15 Liter (langsam Abläutern)
90 Minuten
56 g nach Kochbeginn, 8 g bei Kochende
Anstellen bei 23°C, Gärraumtemperatur 20°C 
5 Tage bei 20°C
5 Wochen bei 0 - 6°C

 
 
Weizenbock dunkel 
obergärig
Ausschlagwürze: 20 Liter
Stammwürze: 16°P
Hopfenbittere: 22 BE

2,9 kg Wiener Malz (EBC 7-9)
3 kg Weizenmalz hell
200 g Karamelmalz (EBC 120)
200 g Farbmalz

150 g Sauermalz 
56 g Tettnanger Aromahopfen, Pellets, Typ 90, 3,8 % Alphasäure
125 ml Flüssighefe Weihenstephan-Weizenbier (WYEAST 3068)

Hauptguss
Maischverfahren
Einmaischtemperatur
Eiweißrast
Maltoserast
1. Verzuckerung
2. Verzuckerung
Nachguss
Würze kochen
Hopfenzugabe
Hauptgärung
Nachgärung
Lagerung
15 Liter
aufsteigende Infusion
45°C
je 5 Minuten bei 45, 48, 53°C
40 Minuten, 65°C
30 Minuten, 73°C
30 Minuten, 78°C (Zugabe Weizenfarbmalz)
17 Liter (langsam Abläutern)
90 Minuten
49 g nach Kochbeginn, 7 g bei Kochende
Anstellen bei 23°C, Gärraumtemperatur 20°C 
5 Tage bei 20°C
6 Wochen bei 0 - 6°C

 
 
Weizendoppelbock dunkel 
obergärig
Ausschlagwürze: 20 Liter
Stammwürze: 18,5°P
Hopfenbittere: 24 BE

1 kg Pilsener Malz
1 kg Münchner Malz (EBC 12-17)
4,2 kg Weizenmalz hell
800 g Karamelmalz (EBC 120)
100 g Farbmalz (ab 2. Verzuckerung zugeben)
68 g Tettnanger Aromahopfen, Pellets, Typ 90, 3,84,5% Alphasäure
125 ml Flüssighefe Weihenstephan-Weizenbier (WYEAST 3068)

Hauptguss
Maischverfahren
Einmaischtemperatur
Maltoserast
1. Verzuckerung
2. Verzuckerung
Nachguss
Würze kochen
Hopfenzugabe
Hauptgärung
Nachgärung
Lagerung
15 Liter
aufsteigende Infusion
65°C
60 Minuten, 64°C
20 Minuten, 73°C
20 Minuten, 78°C (Zugabe Weizenfarbmalz)
17 Liter (langsam Abläutern)
90 Minuten
59 g nach Kochbeginn, 9 g bei Kochende
Anstellen bei 23°C, Gärraumtemperatur 20°C 
5 Tage bei 20°C
8 Wochen bei 0 - 6°C

 
 
Rauchbier 
obergärig
Ausschlagwürze: 20 Liter
Stammwürze: 13,5°P
Hopfenbittere: 32 BE

2,3 kg Pilsener Malz
2,2 kg Rauchmalz
100 g Farbmalz
150 g Sauermalz 
29 g Hallertauer Perle, Hopfenpellets Typ 90, 8,6% Alphasäure
11,5 g obergärige Trockenhefe (Fermentis Safale S-04)

Hauptguss
Maischverfahren
Einmaischtemperatur
Maltoserast
1. Verzuckerung
2. Verzuckerung
Nachguss
Würze kochen
Hopfenzugabe
Hauptgärung
Nachgärung
Lagerung
14 Liter
aufsteigende Infusion
45°C
60 Minuten, 65°C
15 Minuten, 74°C,
10 Minuten, 78°C
17 Liter
90 Minuten
nach Kochbeginn
Anstellen bei 24°C, Gärraumtemperatur 18°C 
5 Tage bei 18°C
4 Wochen bei 0 - 6°C

 
 
Honigbier 
obergärig
Ausschlagwürze: 20 Liter
Stammwürze: 17°P
Hopfenbittere: 30 BE

4 kg Pilsener Malz
200 g Weizenmalz hell
250 g Karamelmalz (EBC 120)
250 g Melanoidinmalz
150 g Sauermalz 
1 kg Malzextrakt hell, ungehopft (Zugabe vor dem Hopfen)
250 g Honig (Zugabe vor dem Hopfen)
51 g Hallertauer Tradition, Hopfenpellets Typ 90, 5,3 % Alphasäure
11,5 g obergärige Trockenhefe (Fermentis Safale S-04)

Hauptguss
Maischverfahren
Einmaischtemperatur
Maltoserast
Verzuckerungsrast
Nachguss
Würze kochen
Hopfenzugabe
Hauptgärung
Nachgärung
Lagerung
14 Liter
aufsteigende Infusion
50°C
40 Minuten, 65°C
40 Minuten, 74°C,
17 Liter
60 Minuten
nach Kochbeginn
Anstellen bei 24°C, Gärraumtemperatur 18°C 
5 Tage bei 18°C
10 Wochen bei 0 - 6°C

 
  
Weihnachtsbier 
obergärig
Ausschlagwürze: 20 Liter
Stammwürze: 12°P
Hopfenbittere: 25 BE

2 kg Pilsener Malz
2 kg Münchner Malz (EBC 12-17)
250 g Karamelmalz (EBC 120)
250 g Melanoidinmalz
100 g Dinkelröstmalz
500 g Honig
1-2 Zimtstangen
2 Vanillestangen
4 Gewürznelken
43 g Cascade Hopfenpellets Typ 90, 5,6 % Alphasäure
11,5 g obergärige Trockenhefe (Fermentis Safbrew T-58)

Hauptguss
Maischverfahren
Einmaischtemperatur
Maltoserast
1. Verzuckerung
2. Verzuckerung
Nachguss
Würze kochen
Hopfenzugabe
.
Hauptgärung
Nachgärung
Lagerung
14 Liter
aufsteigende Infusion
65°C
35 Minuten, 62°C
40 Minuten, 72°C,
10 Minuten, 78°C
17 Liter
90 Minuten
33 g nach Kochbeginn (nach Zugabe von Honig),
10 g bei Kochende (zusammen mit den Gewürzen)
Anstellen bei 23°C, Gärraumtemperatur 15°C 
6 Tage bei 15°C
5 Wochen bei 0 - 6°C

 
 
Englisches Bitter 
obergärig
Ausschlagwürze: 20 Liter
Stammwürze: 13°P
Hopfenbittere: 37 BE

3,8 kg Wiener Malz (EBC 7-9)
450 g Karamelmalz (EBC 120)
150 g Sauermalz 
40 g Farbmalz (ab Verzuckerungsrast zugeben)
1 kg Maisflocken (ab Verzuckerungsrast zugeben)
63 g Hallertauer Tradition, Hopfenpellets Typ 90, 5,3 % Alphasäure
11,5 g obergärige Trockenhefe (Fermentis Safale S-04)

Hauptguss
Maischverfahren
Einmaischtemperatur
Einmaischrast
Maltoserast
Verzuckerungsrast
Nachguss
Würze kochen
Hopfenzugabe
Hauptgärung
Nachgärung
Lagerung
17 Liter
aufsteigende Infusion
42°C
20 Minuten, 40°C
90 Minuten, 67°C
5 Minuten, 78°C (Zugabe Farbmalz, Maisflocken)
14 Liter 
90 Minuten
53 g nach Kochbeginn, 10 g vor Kochende
Anstellen bei 23°C, Gärraumtemperatur 18°C 
5 Tage bei 18°C
5 Wochen bei 0 - 6°C

 
 
Pale Ale 
obergärig
Ausschlagwürze: 20 Liter
Stammwürze: 12°P
Hopfenbittere: 32 BE

3,4 kg Pale Ale Malz
200 g Karamelmalz (EBC 120)
120 g Sauermalz 
200 g Gerstenflocken (ab Verzuckerungsrast zugeben)
200 g Maisflocken (ab Verzuckerungsrast zugeben)
600 g Malzextrakt dunkel, ungehopft (Zugabe zusammen mit dem Hopfen)
15 g Polaris, Hopfenpellets Typ 90, 19 % Alphasäure
11,5 g obergärige Trockenhefe (Fermentis Safale S-04)

Hauptguss
Maischverfahren
Einmaischtemperatur
Maltoserast
Verzuckerungsrast
Nachguss
Würze kochen
Hopfenzugabe
Hauptgärung
Nachgärung
Lagerung
17 Liter
aufsteigende Infusion
46°C
90 Minuten, 67°C
5 Minuten, 78°C (Zugabe Gersten- u. Maisflocken)
15 Liter 
90 Minuten
nach Kochbeginn zusammen mit Malzextrakt
Anstellen bei 23°C, Gärraumtemperatur 18°C 
5 Tage bei 18°C
5 Wochen bei 0 - 6°C

 
 
Mild Ale 
obergärig
Ausschlagwürze: 20 Liter
Stammwürze: 9°P
Hopfenbittere: 26 BE

2,2 kg Wiener Malz (EBC 7-9)
300 g Karamelmalz (EBC 120)
200 g Farbmalz
400 g Malzextraktpulver
35 g Cascade Hopfenpellets Typ 90, 4,8 % Alphasäure
11,5 g obergärige Trockenhefe (Fermentis Safale S-04)

Hauptguss
Maischverfahren
Einmaischtemperatur
Einmaischrast
Maltoserast
Verzuckerungsrast
Nachguss
Würze kochen
Hopfenzugabe
Hauptgärung
Nachgärung
Lagerung
14 Liter
aufsteigende Infusion
45°C
20 Minuten, 40°C
90 Minuten, 65°C
5 Minuten, 78°C 
17 Liter 
90 Minuten
nach Kochbeginn nach Zugabe Malzextrakt
Anstellen bei 23°C, Gärraumtemperatur 18°C 
5 Tage bei 18°C
4 Wochen bei 0 - 6°C

 
 
Brown Ale 
obergärig
Ausschlagwürze: 20 Liter
Stammwürze: 12°P
Hopfenbittere: 36 BE

4 kg Pale Ale Malz 
440 g Karamelmalz (EBC 120)
140 g Farbmalz
350 g Malzextraktpulver
55 g Saphir Hopfenpellets Typ 90, 4,8 % Alphasäure
11,5 g obergärige Trockenhefe (Fermentis Safale S-04)

Hauptguss
Maischverfahren
Einmaischtemperatur
Einmaischrast
Maltoserast
Verzuckerungsrast
Nachguss
Würze kochen
Hopfenzugabe
Hauptgärung
Nachgärung
Lagerung
14 Liter
aufsteigende Infusion
45°C
20 Minuten, 44°C
90 Minuten, 68°C
5 Minuten, 78°C 
17 Liter 
90 Minuten
nach Kochbeginn nach Zugabe Malzextrakt
Anstellen bei 23°C, Gärraumtemperatur 18°C 
5 Tage bei 18°C
5 Wochen bei 0 - 6°C

 
 
Englischer Porter 
obergärig
Ausschlagwürze: 20 Liter
Stammwürze: 13°P
Hopfenbittere: 38 BE

3,9 kg Wiener Malz (EBC 7-9)
300 g Karamelmalz (EBC 120)
130 g Sauermalz 
200 g Farbmalz (nach Verzuckerung zugeben)
200 g Lakritz (Zugabe zusammen mit dem Bitterhopfen)
62 g Hallertauer Tradition, Hopfenpellets Typ 90, 5,3 % Alphasäure
125 ml Flüssighefe Irish Ale (WYEAST 1084)

Hauptguss
Maischverfahren
Einmaischtemperatur
Maltoserast
Aufheizen
Nachguss
Würze kochen
Hopfenzugabe
Hauptgärung
Nachgärung
Lagerung
15 Liter
aufsteigende Infusion
70°C
75 Minuten, 67 - 68°C
78°C (Zugabe Farbmalz)
16 Liter 
90 Minuten (Zugabe Lakritz),
54 g nach Kochbeginn, 8 g bei Kochende
Anstellen bei 23°C, Gärraumtemperatur 17°C 
5 Tage bei 17°C
6 Wochen bei 0 - 6°C

 
 
Irish Stout Typ Dry Stout 
obergärig
Ausschlagwürze: 20 Liter
Stammwürze: 14°P
Hopfenbittere: 60 BE

4,8 kg Pale Ale Malz
200 g Karamelmalz (EBC 120)
150 g Sauermalz
300 g Farbmalz (ab 2. Verzuckerung zugeben)
1 kg Gerstenflocken (ab 2. Verzuckerung zugeben)
25g Polaris, Hopfenpellets Typ 90, 19% Alphasäure
20 g Spalter Select Aromahopfen, Pellets, Typ 90, 5,3 % Alphasäure
125 ml Flüssighefe Irish Ale (WYEAST 1084)

Hauptguss
Maischverfahren
Einmaischtemperatur
Maltoserast
1. Verzuckerung
2. Verzuckerung
Nachguss
Würze kochen
Hopfenzugabe
Hauptgärung
Nachgärung
Lagerung
15 Liter 
aufsteigende Infusion
65°C
70 Minuten, 63°C
40 Minuten, 72 - 74°C
10 Minuten, 78°C
16 Liter 
75 Minuten
25 g Polaris nach Kochbeginn, 20 g Spalter Select bei Kochende
Anstellen bei 23°C, Gärraumtemperatur 17°C 
5 Tage bei 17°C
8 Wochen bei 0 - 6°C

 
 
Hafer-Stout 
obergärig
Ausschlagwürze: 20 Liter
Stammwürze: 11°P
Hopfenbittere: 30 BE

3,3 kg Wiener Malz (EBC 7-9)
500 g Münchner Malz (EBC 12-17)
200 g Karamelmalz (EBC 120)
200 g Farbmalz (ab Verzuckerungsrast zugeben)
300 g Haferflocken (ab Verzuckerungrast zugeben)
44 g Saphir Hopfenpellets Typ 90, 4,8 % Alphasäure
125 ml Flüssighefe Irish Ale (WYEAST 1084)

Hauptguss
Maischverfahren
Einmaischtemperatur
Einmaischrast
Maltoserast
Verzuckerungsrast
Nachguss
Würze kochen
Hopfenzugabe
Hauptgärung
Nachgärung
Lagerung
15 Liter 
aufsteigende Infusion
45°C
20 Minuten, 40°C
90 Minuten, 66°C
10 Minuten, 78°C (Zugabe Farbmalz, Haferflocken)
16 Liter 
90 Minuten
nach Kochbeginn
Anstellen bei 23°C, Gärraumtemperatur 17°C 
5 Tage bei 17°C
6 Wochen bei 0 - 6°C

 
 
Belgisches Ale 
obergärig
Ausschlagwürze: 20 Liter
Stammwürze: 12°P
Hopfenbittere: 26 BE

3,1 kg Pilsener Malz
1,2 kg Wiener Malz (EBC 7-9)
150 g Sauermalz 
40 g Farbmalz (ab Verzuckerungsrast zugeben)
36 g Hallertauer Tradition, Hopfenpellets Typ 90, 5,3% Alphasäure
11,5 g obergärige Trockenhefe (Fermentis Safale S-04)

Hauptguss
Maischverfahren
Einmaischtemperatur
Maltoserast
Verzuckerungsrast
Nachguss
Würze kochen
Hopfenzugabe
Hauptgärung
Nachgärung
Lagerung
17 Liter
aufsteigende Infusion
65°C
60 Minuten, 67°C
10 Minuten, 78°C (Zugabe Farbmalz)
14 Liter 
90 Minuten
nach Kochbeginn
Anstellen bei 26°C, Gärraumtemperatur 15°C 
5 Tage bei 15°C
4 Wochen bei 0 - 6°C

 
 
Belgisches Trappistenbier 
obergärig
Ausschlagwürze: 20 Liter
Stammwürze: 17°P
Hopfenbittere: 35 BE

4,6 kg Pilsener Malz
500 g Münchner Malz (EBC 12-17)
250 g Karamelmalz (EBC 120)
250 g Melanoidinmalz
300 g Weizenmalz hell
320 g Malzextraktpulver (zusammen mit dem Malz einmaischen)
40 g Farbmalz (ab 2. Verzuckerung zugeben)
200 g Haferflocken (ab 2. Verzuckerung zugeben)
68 g Hallertauer Tradition, Hopfenpellets Typ 90, 5,3 % Alphasäure
11,5 g obergärige Trockenhefe (Fermentis Safale S-04)

Hauptguss
Maischverfahren
Einmaischtemperatur
Maltoserast
1. Verzuckerung
2. Verzuckerung
Nachguss
Würze kochen
Hopfenzugabe
Hauptgärung
Nachgärung
Lagerung
14 Liter
aufsteigende Infusion
65°C
40 Minuten, 65°C
30 Minuten, 72°C
10 Minuten, 78°C (Zugabe Farbmalz, Haferflocken)
18 Liter 
90 Minuten
59 g nach Kochbeginn, 9 g bei Kochende
Anstellen bei 26°C, Gärraumtemperatur 15°C 
5 Tage bei 15°C
6 Wochen bei 0 - 6°C

© Udo Krause
Satkau 1
29459 Clenze
Tel. 05844 630
eMail: Udo.Krause.Satkau@t-online.de
www.Satkau1.de
www.Brauversand.de
www.Hobbybrauerversand.com